bitte warten
Menü fixierenMenü lösen

Pohl

Pohl

Kleine Taunusgemeinde im Schnittpunkt von Deutscher Limesstraße und Bäderstraße (B260), am Eingang zum Nassauer Land und zum Naturpark Nassau gelegen.
 
Das Limeskastell Pohl wurde mit einem Wachtturm komplett rekonstruiert. Es markiert einen neuen Meilenstein am Limes, das seine Einzigartigkeit dadurch erhält, dass es nach heutigem Forschungsstand in authentischer Weise rekonstruiert wurde. Das Limeskastell besteht aus drei Gebäuden, in denen auch Ausstellungs- und Veranstaltungsräume untergebracht sind. Ein Tourismusbüro wurde ebenfallls darin eingerichtet. Das Kastell ist ganzjährig außer montags geöffnet, Führungen für Gruppen sind buchbar. Behinderten-Parkplätze und -Toiletten stehen zur Verfügung. Der Limesturm ist, mit Ausnahme des Obergeschosses, auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

www.limeskastell-pohl.de

Kastell

Die ehemalige Keltenstraße, zu deren Überwachung das Kastell diente, mit zahlreichen angrenzenden Hügelgrab-Feldern ist noch gut zu erkennen. Und bestens erhalten, informativ ausgeschildert und erwanderbar sind die Reste des Limes und der Turmanlagen in den Pohler Wäldern.

Touristinfo

Ortsgemeinde Pohl
Taunusstraße 11
56357 Pohl

Tel. 0 67 72 / 65 90
Fax 0 67 72 / 96 00 47

Wolfgang.Crecelius@gemeinde-pohl.de 
www.gemeinde-pohl.de

oder:

Touristik Bad Ems - Nassau e. V.
Obertal 9a
56237 Nassau / Lahn

Tel. 0 26 04 / 95 25 0
Fax 0 26 04 / 95 25 25

info@nassau-touristik.de 
www.nassau-touristik.de

 

Sitemap