bitte warten
Menü fixierenMenü lösen
  • Welzheim Ostkastell - Baden-Württemberg

  • Kastell Pfünz - Bayern

  • Kastell Weißenburg - Bayern

Limes-Straße

Reisen Sie entlang der Deutschen Limes-Straße auf über 800 km durch Deutschland und erleben Sie das UNESCO-Welterbe Limes.

Limes-Radweg

Radeln Sie entlang des Limes-Radwegs, wo sich an der Strecke römische Attraktionen mit landschaftlichen Highlights abwechseln.

Limes-Wanderweg

Erleben sie einen der größten Kulturwanderwege Europas - den Limes-Wanderweg entlang des UNESCO-Welterbe Limes.

Mitgliedsorte

Ihr Weg zu den Mitgliedsorten des Deutsche Limes-Straße e.V.

Service

Finden Sie Informationen zu Prospektmaterial, Führungen, Presseberichten und vielem mehr.

Über uns

Erfahren Sie mehr über den Deutsche Limes-Straße e.V., sowie die Geschichte des Limes.

App

Limes To Go!
Erkunden Sie den Limes in ganz Deutschland mit nur einer APP.
Zum Download

Trailer

Entdecken Sie das UNESCO-Welterbe Limes. Der Limes lässt römische Geschichte mitten in Deutschland lebendig werden.

Trailer

UNESCO-Welterbe Limes
„Fünf Fragen an…“ Akteure am Limes: Vorsitzender Oberbürgermeister Thilo Rentschler

Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation momentan viele Termine abgesagt oder verschoben werden. Informieren Sie sich bitte direkt beim Veranstalter, ob der Termin stattfindet!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Termine

"Gut betucht" - Textilerzeugung bei den Alamannen: Verlängert bis zum 17.01.2021

07.02.2020 bis 17.01.2021

Ort: Ellwangen

Im Mittelpunkt der Ausstellung zur Kleidung der Alamannen stehen neue Erkenntnisse der Textilarchäologie.

Ausstellung: Der Tod aus dem Nichts - Antike Geschütze - verlängert bis April 2021

16.05.2020 bis 11.04.2021

Ort: Aalen

Sonderausstellunger VEX LEG VIII AVG undes Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit...

Julmarkt

06.12.2020

Ort: Rainau

Limestor Dalkingen
mit der Alamannengruppe Raetovarier
11 bis 17 Uhr, Eintritt frei

Die Jubiläumsbroschüre "25 Jahre Deutsche Limes-Straße"

limesstrasse.deAnlässlich seines 25jährigen Bestehens gibt der Verein Deutsche Limes-Straße im Jahr 2020 eine Jubiläumsbroschüre heraus. Zu diesem Zweck wurde die bestehende A4-Broschüre vollständig überarbeitet, aktualisiert und neu gestaltet.

Die Jubiläumsbroschüre präsentiert sich im A4-Querformat. Einführend in die Broschüre ist ein Überblick zur Geschichte des Vereins von ersten Ideen zu seiner Gründung (1980er-Jahre) über den Gründungsakt (1995) und die sukzessiven Erweiterungen bis hin zu einem Ausblick ins Jahr 2021 abgedruckt. Ein Interview von Ulrike Wilpert (Schwäbische Post) mit dem Vorsitzenden der Deutschen Limes-Straße, Herrn Oberbürgermeister Thilo Rentschler, bietet einen Einblick, welche Rolle der Verein in Bezug auf Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für das UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes spielt.

Im Folgenden gliedert sich die Broschüre in vier Abschnitte. Jeder Abschnitt ist einem der Bundesländer gewidmet, durch welche der Obergermanisch-Raetische Limes verläuft. Zu jedem Bundesland finden sich alle Mitgliedsorte der Deutschen Limes-Straße mit ihren römischen Highlights und eindrucksvollen Bildern. Die Broschüre schließt mit einem umfangreichen Verzeichnis der Museen mit römischer Abteilung sowie aller Tourist- und überregionalen Informationsstellen.

Die erste Auflage von zunächst 20 000 Exemplaren ist bereits vollständig vergriffen. Interessierte können sie sich weiterhin als PDF hier herunterladen.

Online-Konferenz der Eberhard Karls Universität Tübingen

Münzen aus römischen Militärplätzen - Zu Theorie, Methodik und Praxis der Fundmünzenauswertung

Das Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen bietet am Freitag, dem 18. Dezember 2020, eine zoom-Konferenz mit dem Titel "Münzen aus römischen Militärplätzen. Zu Theorie, Methodik und Praxis der Fundmünzenauswertung" an.

Zum Inhalt:

Seit den Unternehmungen der Reichslimeskommission im späten 19. Jh. zählen römische Fundmünzen aus den Kastellplätzen entlang des Neckars und am Obergermanisch-Rätischen Limes zu den wichtigsten materiellen Hinterlassenschaften, um die jeweiligen Fundplätze funktional zu bestimmen und zu datieren. Im Zuge der New Archaeology wird seit den 1990er Jahren die Methode der statistischen Auswertung von Fundmünzen erfolgreich angewandt, welche u.a. zu einer grundlegenden Neudatierung der römischen Militäranlagen am Neckarlimes führte. In den letzten Jahren fanden vermehrt neue Fragestellungen Eingang in die archäologisch-numismatische Forschung, welche die Fundmünzen in ihrem archäologischen Kontext auswertet und auf einen Erkenntnisgewinn zur individuellen Bedeutung und Funktion des Münzgeldes an einem Fundplatz abzielt. Aktuelle Untersuchungen der Münzfunde von Kastellplätzen entlang des Neckarlimes zeigen das große Potential für die archäologische Auswertung eines militärischen Fundplatzes auf, wenn diese neuen Ansätze nutzbar gemacht werden. Das Ziel der Tagung ist es daher, die gegenwärtigen Zugänge in der archäologisch-numismatischen Auswertung von Fundmünzen auf den Ebenen Theorie, Methodik und Praxis zusammenzuführen und neue Perspektiven für die archäologische Erforschung von römischen Militärplätzen zu diskutieren.

Anmeldung und Information:stefan.krmnicek@uni-tuebingen.de

Das vollständige Programm steht unter https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/philosophische-fakultaet/fachbereiche/altertums-und-kunstwissenschaften/institut-fuer-klassische-archaeologie/veranstaltungen/tagungen/muenzen-aus-roemischen-militaerplaetzen/ zur Verfügung.

Reiseführer in englischer Sprache erschienen

Wir freuen uns sehr, Ihnen den ersten englischsprachigen Reiseführer entlang des UNESCO-Welterbes Obergermanisch-Raetischen Limes präsentieren zu können. Damit können wir nun dem internationalen Publikum ein umfassendes Werk mit den wichtigsten Informationen zum gesamten Limes zur Verfügung stellen.  

Mit dieser englischsprachigen Broschüre möchten wir das bereits bestehende Interesse an unserem geschichtsträchtigen Welterbe im Ausland weiter fördern. Wie auch in der deutschsprachigen Fassung werden in der DIN A4 Broschüre alle Mitgliedsorte sowie die historischen Denkmäler entlang der Deutschen Limes-Straße vorgestellt. Es erwarten Sie wunderschöne Orte, an denen Sie das römische Denkmal besichtigen und erkunden können. Wir, der Verein Deutsche Limes-Straße, haben uns zum Ziel gesetzt, den Limes als archäologisches Denkmal von welthistorischer Bedeutung noch mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.  

Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Fahrten und schöne Wanderungen mit imposanten Eindrücken sowie interessanten Einblicken in die römische Vergangenheit unseres Landes. Dabei bietet Ihnen die ehemalige römische Grenzregion zwischen Rhein und Donau zudem gute Erholung in wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften. Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken sie einfach auf das neben stehende Bild. Als Printprodukt können Sie die Broschüre hier bestellen.

Reisetipp: Pfedelbach

Pfedelbach ist eine Gemeinde im Hohenlohekreis (Region Heilbronn-Franken) im fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs, 2 km südlich von Öhringen. Sie gehört zur Region Heilbronn-Franken. Sie ist die südlichste Gemeinde des Hohenlohekreises, der im Zuge der Kreisreform 1973 neu gebildet wurde. Pfedelbach liegt mit einer Markungsfläche von 4.128 ha an zehnter Stelle unter 16 Gemeinden des Hohenlohekreises und nach der Einwohnerzahl an vierter Stelle. 

Die Gemeinde wurde im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt und hat rund 9200 Einwohner (Stand 2020). Um 159 n. Chr. verlagerten die Römer ihre Grenze vom Neckar-Odenwald-Limes (Ältere Odenwaldlinie) etwa 30 km in östliche Richtung. Die neue Limeslinie führte, von Öhringen kommend, zwischen Pfedelbach und Oberohrn quer durch die Pfedelbacher Teilorte Baierbach und Gleichen vorbei nach Mainhardt.

Sehenswürdigkeiten

Sechseckturm

Die „Römerturmhütte“ bei Pfedelbach-Gleichen führt zum Obergermanisch-Raetischen Limes. Durch den lichten Hochwald des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald erreicht man nach 1 km die Überreste des einzigartigen Sechseckturms von Gleichen, welche bei Ausgrabungen entdeckt wurden. Der Standort des Turms mit seiner Fernsicht über die Hohenloher Ebene lässt vermuten, dass er für die römischen Vermesser, entlang der 550 km langen Grenzlinie zwischen Rhein und Donau, ein wichtiger Punkt war. Denn von hier aus wurde die optische Vermessung der fast 80 km langen schnurgerade verlaufenden Strecke zwischen Walldürn und Haghof bei Welzheim vorgenommen. Wall und Graben sind in diesem Bereich über eine beachtliche Distanz noch sehr gut erhalten. Jedoch ist der Verlauf des Limes vom Sechseckturm Gleichen durch das Pfedelbacher Tal nach Öhringen nur noch auf Karten und nach Hinweisen vor Ort ersichtlich.

Limes Blicke

Um den schnurgeraden Verlauf des UNESCO-Welterbes Limes in der Region Hohenlohe erlebbar zu machen, haben die Kommunen Zweiflingen, Öhringen und Pfedelbach das gemeinsame und am Limes einmalige Projekt "Limes Blicke" ins Leben gerufen. In jeder der drei Gemeinden entstand im Jahr 2014 eine Aussichtsplattform, die im Zusammenspiel eine Blickbeziehung beispielsweise von der Hangkante im Wald in Pfedelbach-Gleichen quer über das Öhringer Becken bis zum Pfahldöbel bei Zweiflingen möglich macht.

© Gemeinde Pfedelbach

Mehr Informationen zu Pfedelbach finden Sie unter www.pfedelbach.de und auf der Seite der Deutschen Limes-Straße.

Reisetipp: Höhr-Grenzhausen und Hillscheid

Schon die Kelten und Römer hinterließen ihre Spuren im Gebiet des heutigen Kannenbäckerlandes. Auf ca. 7 km Länge durchquert der römische Grenzwall als Teil des Weltkulturerbes Obergermanisch-Raetischer Limes die Gemarkungen Höhr-Grenzhausen und Hillscheid. Auf diesem Limes-Abschnitt der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen gab es insgesamt 14 steinerne Wachttürme und zwei Limes-Kleinkastelle.

1994 wurde anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Gemeinde Hillscheid der Wachtturm WP 1/68 nach neuesten archäologischen Erkenntnissen wieder aufgebaut und das Innere des Turmes museal gestaltet. Der Turm ist Samstag, Sonntag und feiertags von April bis Oktober von 14 – 17 Uhr geöffnet. Nähere Infos unter Tel. 02624-3843.

Sowohl Höhr-Grenzhausen als auch Hillscheid sind zudem in ihrer Geschichte durch das Keramikhandwerk geprägt. Rund 40 Töpfereien – die teilweise auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet haben –, das Bildungs- und Forschungszentrum Keramik (BFZK) sowie eine Vielzahl privater Museen und Galerien sind darüber hinaus nur einige Adressen, für die es sich sicherlich lohnt, hier Station zu machen. Die Keramikwerkstätten sind unter www.keramik-stadt.de zusammengefasst. Jedes Jahr Anfang Juni verwandelt sich Höhr-Grenzhausen in einen Keramikmarkt, denn hier treffen sich 150 bedeutende Keramikschaffende aus ganz Europa.

Die Stadt Höhr-Grenzhausen entstand 1936 durch den Zusammenschluss der vorher eigenständigen Gemeinden Höhr, Grenzhausen und Grenzau. Höhr-Grenzhausen beherbergt als Teil der Hochschule Koblenz die Fachbereiche Künstlerische Keramik und Werkstofftechnik Glas und Keramik. Außerdem gibt es hier eine Fachschule für Keramiktechnik und Keramikgestaltung. Als touristische Sehenswürdigkeiten gelten neben dem Weltkulturerbe Limes vor allem das Keramikmuseum Westerwald (www.keramikmuseum.de) sowie die mittelalterliche Burg Grenzau.

© Winfried Schlotter und Markus Ströher  

Weitere Informationen zu Höhr-Grenzhausen und Hillscheid und dem touristischen Angebot finden Sie auf den folgenden Seiten:

https://www.limesstrasse.de/deutsche-limes-strasse/limes-strasse/mitgliedsorte/hoehr-grenzhausen-vg-hoehr-grenzhausen/

https://www.limesstrasse.de/deutsche-limes-strasse/limes-strasse/mitgliedsorte/hoehr-grenzhausen-vg-hillscheid/

https://www.kannenbaeckerland.de/

 

UNESCO-Welterbetag 2020 - digital

Trotz Covid-19 müssen Welterbe-Fans 2020 nicht auf den Besuch der Welterbestätten verzichten

Viele der 46 Welterbestätten in Deutschland beteiligen sich am digitalen UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2020. Unter https://www.unesco-welterbetag.de/ können Interessierte mehr über ihre Lieblings-Welterbestätte(n) erfahren: Videos laden zu virtuellen Spaziergängen durch die Welterbestätten ein oder vermitteln neue Einblicke ins Thema Welterbe. Experimentier- und Mitmachtipps für Kinder und Jugendliche machen das Welterbe auch von zu Hause aus erlebbar. Empfehlungen zu Apps und Internetseiten bieten die Möglichkeit, das erworbene Wissen zu vertiefen.
Auch der Obergermanisch-Raetische Limes ist mit einer Fülle von Beiträgen vertreten: Schauen Sie doch anlässlich des UNESCO-Welterbetages unter https://www.unesco-welterbetag.de/welterbestaetten/grenzen-des-romischen-reiches vorbei!

Welche Gedanken bewegen den Vorsitzenden des Vereins Deutsche Limes-Straße und Oberbürgermeister der Stadt Aalen, Thilo Rentschler, zum Thema "UNESCO-Welterbe"? Das Video-Interview mit Herrn Rentschler sowie unsere Tipps zum UNESCO-Welterbetag finden Sie hier.

DU BIST WELTERBE

Der Fotowettbewerb des Vereins Deutsche Limes-Straße e. V.

Unter dem Motto "Du bist Welterbe" richtet der Verein Deutsche Limes-Straße e. V. vom 01.03.-30.11.2020 einen Fotowettbewerb aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, neue und ungewöhnliche Perspektiven auf das Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes zu gewinnen und diese zu teilen: Die fünf besten Fotos werden auf der Internetseite und in der Neuauflage der Imagebroschüre der Deutschen Limes-Straße präsentiert. Zusätzlich sind attraktive Preise zu gewinnen!

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Viel Freude beim Fotografieren wünscht Ihnen der Verein Deutsche Limes-Straße!

Neue Kooperationspartnerschaft für die Limes-Straße

Die "ARGE Straße der Kaiser und Könige" betreut den Donaulimes in vier Ländern

Während der Obergermanische Limes am Rhein in den Niedergermanischen Limes überging und in den heutigen Niederlanden endete, schloss sich der Raetische Limes im heutigen Bayern an den Donaulimes an, der dem Lauf des namensgebenden Flusses bis nach Bulgarien folgte. Mit dem Obergermanisch-Raetischen Limes betreut der Verein Deutsche Limes-Straße somit nur einen Teil der historischen römischen Militärgrenze.
Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, mit der ARGE Straße der Kaiser und Könige eine neue Kooperationspartnerin des Vereins Deutsche Limes-Straße präsentieren zu dürfen. Die Straße der Kaiser und Könige engagiert sich für die Kulturroute Donau von Regensburg bis Budapest und folgt damit dem Donaulimes durch Deutschland, Österreich, die Slowakei und Ungarn. Dadurch schafft die Straße der Kaiser und Könige eine direkte geographische Fortsetzung der Arbeit des Vereins Deutsche Limes-Straße.
Wer seine Reise entlang des Limes über Deutschland hinaus fortsetzen möchte, findet auf der Internetseite der Straße der Kaiser und Könige interessante Tipps und Hintergrundinformationen.

Der Donaulimes auf der Seite der Straße der Kaiser und Könige

Der Verein Deutsche Limes-Straße auf der Seite der Straße der Kaiser und Könige

 

 

Neu: Gewinnspiel zur App

 

Den Start der App "Deutsche Limes-Straße - Limes to go" feiern wir mit einem Gewinnspiel. Als Belohnung winken tolle Preise, wie z. B. eine Familieneintrittskarte für ausgewählte Museen. Zum Gewinnspiel geht's hier.

NEU: Niederländische Übersetzung

Zur Karte "UNESCO-Welterbe Limes" steht nun eine Übersetzung ins Niederländische bereit. Die PDF-Datei mit allen Texten zur Karte erhalten Sie hier.

Die Karte "UNESCO-Welterbe Limes" können Sie hier bestellen.

Du bist Welterbe! Werde Fördermitglied im Verein Deutsche Limes-Straße

Der Verein Deutsche Limes-Straße wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes eine Touristikroute für Autofahrer zu schaffen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mitgliedsorte und Museen am Limes bei Veranstaltungen durch Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Außerdem will der Verein mit Information und Marketing das Interesse für dieses einzigartige archäologische Denkmal im In- und Ausland wecken.

Der Obergermanisch-Raetische Limes ist seit 2005 UNESCO-Welterbe. Durch eine Fördermitgliedschaft im Verein Deutsche Limes-Straße tragen Sie dazu bei, dieses zu erhalten!

Profitieren Sie von Infomaterialien und Neuerscheinungen des Vereins, die wir Ihnen direkt nach Erscheinen kostenlos zukommen lassen. Auch Informationen über die touristischen Highlights unserer Mitgliedsorte in vier verschiedenen Bundesländern erhalten Sie frei Haus. Auf Wunsch senden wir Ihnen zusätzlich mehrmals jährlich unseren E-Mail-Newsletter mit aktuellen Nachrichten: Wir informieren Sie über unsere Projekte in der Geschäftsstelle, besondere Aktionen wie z.B. den UNESCO-Welterbetag und versorgen Sie mit Tipps und Anregungen, wie Sie das UNESCO-Welterbe Limes noch näher erleben können.

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie zahlreiche Broschüren. Dazu gehören sowohl die deutsche als auch die englische Ausgabe der Broschüre „Deutsche Limes-Straße", die Wanderbroschüre für Baden-Württemberg, ein Bikeline Radtourenbuch sowie die neueste Ausgabe des Nachrichtenblattes der Deutschen Limeskommission.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, sodass die Mitgliedsbeiträge steuerabzugsfähig sind.

Unterstützen Sie den Verein und werden Sie als Mitglied Teil des Vereins Deutsche Limes-Straße – für einen Jahresbeitrag von nur 20,- Euro!

Hier geht's zur Beitrittserklärung

 

Deutscher Limes-Radweg

Der Deutsche Limes-Radweg

Über 800 Kilometer voller Erlebnisse und römischer Entdeckungen

Wir freuen uns sehr, die neue Broschüre zum Deutschen Limes-Radweg präsentieren zu können. Die Broschüre ersetzt die bislang dagewesenen Faltkarten und führt alle Fahrradliebhaber mit dem Drahtesel auf den Spuren der Römer entlang des UNESCO Welterbes von Bad Hönningen bis Passau.

Die Broschüre bietet einen Überblick des Radwegverlaufs in allen vier Bundesländern entlang des Limes. Zu jedem Abschnitt erhalten Sie interessante Informationen zum jeweiligen Limesabschnitt. Übersichtskatte und Höhenprofil helfen bei der Touren Planung.

In der Broschüre finden sich neben den Kontaktdaten der Tourist Informationen unserer Mitgliedsorte, noch weitere Radler relevante Informationen über Beschilderung, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Der Obergermanisch-Raetische Limes gehört zu den herausragenden archäologischen Denkmälern Mitteleuropas und wurde deshalb im Juli 2005 zum UNESCO-Welterbe ernannt. Zu den rekonstruierten oder konservierten römischen Sehenswürdigkeiten gehören Kastelle und Badeanlagen, aber auch Limestürme mit Teilen der römischen Grenzbefestigung, wie Wallanlagen, Graben, Mauer oder Palisade. Außerdem erwarten den geschichtsinteressierten Besucher hervorragende Museen zur römischen Vergangenheit, Schutzbauten über römische Ruinen und archäologische Parks. All das lässt sich per Rad erkunden. Der Deutsche Limes-Radweg führt auf mehr als 800 Kilometern vorbei an den bedeutenden römischen Stationen am Obergermanisch-Raetischen Limes zwischen Rhein und Donau. Attraktive Städte liegen ebenso am Wegesrand wie namhafte Kur- und Erholungszentren und malerische Ortschaften.

Abgesehen von den zahlreichen römischen Attraktionen wechseln sich die landschaftlichen Highlights entlang der Strecke ab: vom Naturpark Rhein-Westerwald durch das Lahntal, den Taunus, die Wetterau, das Maintal, den Odenwald, Hohenlohe, den Schwäbisch-Fränkischen Wald, die Schwäbische Alb, das Fränkische Seenland, den Naturpark Altmühltal bis hin zur Donau Die Landschaftsabschnitte sind abwechslungsreich und vielfältig – somit ist für jeden Geschmack und jede Konditionslage etwas dabei.

Wer sich nicht nur für Caesar & Co. interessiert, sondern gleichzeitig auch eine sportliche Herausforderung sucht, für den ist der Deutsche Limes-Radweg genau das Richtige.

Die Broschüre steht als kostenfreier Download auf der Homepage zur Verfügung.

 

Rauf auf den Sattel und mit Spaß römische Geschichte erleben!

Wanderbroschüre in englischer Sprache erschienen

Nach der Veröffentlichung des ersten englischsprachigen Reiseführers entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes im letzten Jahr freuen wir uns sehr, Ihnen heute unser zweites Produkt in englischer Sprache präsentieren zu können: Die Broschüre „Deutscher Limes-Wanderweg in Baden-Württemberg".

Diese leicht aktualisierte Ausgabe eröffnet dem internationalen Publikum die Möglichkeit, sich „per pedes" auf die Spuren der Römer zu begeben. Auf Wanderschaft können die Überreste des 164 km langen Limes in Baden-Württemberg exemplarisch auf vier ausgewählten Routen begangen werden. Zudem versorgt die Broschüre den Wanderer mit vielen nützlichen Informationen entlang des Weges, wie Einkehrmöglichkeiten, Museen und schönen Rast- und Aussichtsplätzen.

Wir möchten mit dieser Broschüre auch international auf den Limes-Wanderweg in Baden- Württemberg aufmerksam machen und Menschen aus aller Welt dazu ermuntern, unser geschichtsträchtiges Land zu bereisen.

Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf das nebenstehende Bild.

UNESCO-Welterbe. Grenzen des römischen Reiches. Obergermanisch-Raetischer Limes in Baden-Württemberg

Die UNESCO hat am 15. Juli 2005 den Obergermanisch-Raetischen Limes als Welterbe anerkannt, der inzwischen gemeinsam mit dem Hadrianswall und dem Antoniuswall die transnationale Welterbestätte „Grenzen des Römischen Reiches" bildet. 30 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg sind Anrainer der Welterbestätte. Ihre Limesdenkmale stellt die Broschüre in Wort und Bild vor. Zudem verweist sie auf die verschiedenen Möglichkeiten das faszinierende Welterbe in Baden-Württemberg kennen zu lernen.

als PDF-Datei zum freien Download:
http://www.denkmalpflege-bw.de/fileadmin/media/publikationen_und_service/
infobroschueren/Broschuere_Unesco-Welterbe_Limes.pdf

UNESCO-Welterbe. Grenzen des römischen Reiches.
Obergermanisch-Raetischer Limes in Baden-Württemberg
Broschüre, 16 cm x 29,7 cm, 60 Seiten, 12/2011

Wohnmobil-Reiseführer Deutsche Limes-Straße

Wer es liebt, einfach zwischendurch auf Kurzreisen etwas Entspannung und Abstand vom Alltag zu finden und zugleich den Limes mit seinen Resten kennenlernen will, ist mit dem Wohnmobil am besten unterwegs.

Mit Freude stellen wir Ihnen den neuen Wohnmobil-Reiseführer "Deutsche Limes-Straße " vom Verlag MOBIL & AKTIV ERLEBEN vor. Dieser verknüpft erstmals die multimediale Welt der Online-Medien mit den Print-Medien. Damit wird eine Brücke vom klassischen Printmedium zum Internet geschlagen. Der Reiseführer bietet Ihnen die Möglichkeit, den Limes anhand von vier ausgewählten Routen kennenzulernen. Jede Route bietet Ihnen fünf Höhepunkte, welche jeweils  mit einem kurzen Video, das via QR-Code abrufbar ist, anzusehen sind. Denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte! So können die Highlights im Vorfeld Ihres Urlaubes nicht nur mit Bildern und Texten im Reiseführer, sondern auch am Fernseher, Laptop, PC, Smartphone oder welchem Gerät auch immer als YouTube-Videos abgespielt werden.

Der Reiseführer ist direkt beim Verlag für Sie unter www.mobil-und-aktiv-erleben.de erhältlich.

 

 

Deutscher Limes-Wanderweg

Wer den Limes mit seinen Resten kennenlernen und verstehen will, der begibt sich am besten auf Wanderschaft. Entlang dieser gigantischen Grenzlinie, in der Antike Nordrand der Mittelmeerwelt und seit 2005 Welterbe der UNESCO, erleben Sie einen der größten Kulturwanderwege Europas mitten in Bayern.

Wir freuen uns sehr, Ihnen nun unsere neue Wanderbroschüre: Deutscher Limes-Wanderweg Bayern vorstellen zu dürfen. Die Broschüre bietet die Möglichkeit, den Limes in Bayern exemplarisch anhand von fünf ausgewählten Routen kennenzulernen. Für jedes Anforderungsprofil ist etwas dabei. Kartenblätter und zusätzliche Informationen zu Museen und Informationsstellen runden die vorgestellten Tourenvorschläge ab.

Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken sie einfach auf das nebenstehende Bild.

 

Sitemap