bitte warten
Menü fixierenMenü lösen

UNESCO-Welterbetag 2020

UNESCO-Welterbe Limes

„Fünf Fragen an…“ Akteure am Limes: Vorsitzender Oberbürgermeister Thilo Rentschler

Im Kurzinterview wird in fünf Fragen das verbindenden Element verschiedener Welterbestätten in Deutschland beantwortet.

Der UNESCO-Welterbetag

UNESCO-Welterbestätten in 167 Ländern weltweit machen die Geschichte der Menschheit und des Planeten erlebbar. 46 von ihnen befinden sich in Deutschland. Welterbestätten sind Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften.

Der Schutz und Erhalt dieser Stätten liegt in der Verantwortung der gesamten Weltgemeinschaft. Seit 2005 wird der UNESCO-Welterbetag auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland am ersten Sonntag im Juni begangen. In diesem Jahr findet er aufgrund der Covid-19-Pandemie erstmals digital statt.

Auch der Verein Deutsche Limes-Straße und seine Mitglieder möchten das Welterbe dieses Jahr trotz Einschränkungen erlebbar machen. Mit zahlreichen spannenden und kreativen Beiträgen haben sich die Mitglieder an der UNESCO-Seite "Grenzen des Römischen Reiches" beteiligt, die Sie hier finden.

Kurze Videos bringen das UNESCO-Welterbe zu Ihnen nach Hause. Sie lernen die Deutsche Limes-Straße kennen, machen einen virtuellen Spaziergang durch den Römerpark Ruffenhofen und erhalten Anregungen zu Wanderungen am Limes. Andere Videos nehmen Sie mit ins Limeskastell Pohl oder präsentieren außergewöhnliche Fundstücke wie beispielsweise die Helmmaske eines Reitersoldaten oder einen römischen Ring, der die griechische Sage von Königin Leda und dem Schwan erzählt.

In vier Video-Interviews beantworten Andreas Brigl (Erster Bürgermeister der Gemeinde Titting und Vorsitzender des Zusammenschlusses der LimesGemeinden), Thilo Rentschler (Oberbürgermeister der Stadt Aalen und Vorsitzender des Vereins Deutsche Limes-Straße), Dr. Karl Heinz Rieder (wissenschaftlicher Leiter des Römer und Bajuwaren Museums) und C. Sebastian Sommer (Vorsitzender der Deutschen Limeskommission und Landeskonservator am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege) fachkundig Fragen zum UNESCO-Welterbe und zeigen die verbindenden Elemente des Limes.

Zudem gibt es praktische Mitmach-Tipps für alle Limes- und Römerbegeisterten: Zwei kostenfreie Apps (Deutsche Limes-Straße - Limes to go und LIMES mobil laden zum Erkunden des Limes auf dem Smartphone ein. Wer sich für die Einkaufswelt zu Römerzeiten interessiert, findet in der taberna mercatoria einen antiken Online-Handel, in dem sich Shopping-Fans über Lebensmittel, Kleidung, Kosmetik und vieles mehr informieren können. Mit kulinarischen Genüssen wartet die Limeskönigin Kerstin Hausmann auf: Im Video stellt sie ein römisches Rezept mit Linsen und Esskastanien vor, das auch zu Hause nachgekocht werden kann!

Ausflugsziel: Die RömerWelt am Caput Limitis bietet am UNESCO-Welterbetag ein den Corona-Beschränkungen angepasstes Programm an. Informationen zu den geplanten Aktionen finden Sie hier: https://www.roemer-welt.de/Termine/UNESCO-Welterbetag

Filmtipp für zu Hause: In einem Medienprojekt der Stadt Schwäbisch Gmünd und der Hochschule der Medien ist der Historienspielfilm "A.D. 235 - Schatten über dem Limes" entstanden. Der Film wurde mit archäologischen Rekonstruktionen als Kulissen und originalgetreuen Kostümen und Requisiten produziert. Zahlreiche Reenactment-Gruppen wirken mit.

Zur Handlung: Um das Kastell im heutigen Schwäbisch Gmünd herrscht politische Umbruchstimmung. Marodierende Germanenhorden und meuternde Militärs gefährden im harten germanischen Winter den Frieden an der Reichsgrenze. Um diesen zu sichern, reisen der junge Kaiser Severus Alexander und seine Mutter Julia Mamaea nach Obergermanien.
Die politischen Spannungen am Limes spitzen sich immer mehr zu, die Legionen fordern den Krieg gegen die benachbarten germanischen Stämme. Doch ist eine militärische Lösung der richtige Weg?

Wer Interesse an "A.D. 235 - Schatten über dem Limes" hat, kann die DVD über den iPunkt Schwäbisch Gmünd erwerben.

 

Einen schönen und erlebnisreichen UNESCO-Welterbetag wünscht Ihnen
Ihre Geschäftsstelle
Verein Deutsche Limes-Straße

 

Sitemap