Menü fixierenMenü lösen

Nastätten Verbandsgemeinde - Holzhausen

Sehenswürdigkeiten

  • Limeswanderweg zum Limes-Freimuseum in Holzhausen mit gut erhaltenen Wällen, rekonstruierten Torbauten mit Eckanlagen und Fahnenheiligtum
  • Nicolaus-August-Otto-Museum - Ottomotorenmuseum im Geburtshaus des Erfinders des Viertaktmotors
  • Mineralbrunnen aus der Römerzeit und gotische Kirche (1200) mit einzigartiger bäuerlicher Madonna in Marienfels, Museum "Leben und Arbeiten" in Nastätten.

Kohortenkastell

Das Kastell steht auf der Erhebung des 544 m hohen "Grauen Kopfes". Mit nur 1,4 ha Größe gehört es zu den kleinsten Kohortenkastellen (Infanterie-Einheiten) am obergermanisch-rätischen Limes. Es ist eines der besterhaltenen Kastelle mit konservierten Grundmauern. Die sichtbaren Überreste betreffen die Verteidigungsgräben, Kastellecken mit Einbauten, Tore und das Fahnenheiligtum. Die Baureste des Kastellvicus sind z. T. als leichte Erhebungen im Gelände erkennbar. Die Militäranlage von Holzhausen liegt an der Grenze des Naturparks Nassau zum hessischen Naturpark Hochtaunus.

Hier endet das "Blaue Ländchen", das Gebiet der Verbandsgemeinde Nastätten, und wir wechseln das Bundesland. Weitere römische Stellen, die aber bereits in Hessen liegen, finden Sie:

  • Im Wald bei Laufenselden: fünf sichtbare Turmfundamente.
  • Auf dem Dörsterberg Fundamente eines Kleinkastells.
  • In Huppert Beginn eines 3 km langen Rundwegs, der am WP 44/2, einem Hügelgrab und einem Kleinkastell entlang führt; im Wald ist ein Fundament freigelegt.
  • In Kemel wurde 2006 ein Infostand errichtet.

Touristinfo

Touristik im  „Blaues Ländchen“
Schulstraße 31 - Im Museum
56355 Nastätten

Tel: 06772/3210

touristik@blaues-laendchen-info.de
blaues-laendchen-info.de

 

oder:

Ortsbürgermeister
Hardy Eilenz
Ringstraße 2
56357 Holzhausen
Tel: 06772-8381
hardy.eilenz@lotto-hessen.de
www.gemeinde-holzhausen.de

 

Sitemap