bitte warten
Menü fixierenMenü lösen

Miltenberg

Miltenberg am Main zwischen Spessart und Odenwald

Malerisch direkt am Main zwischen Spessart und Odenwald gelegen. Mit seinem prächtigen Fachwerk, dem weltberühmten Schnatterloch und der ältesten Fürstenherberge Deutschlands ein lebendiges Städtchen und doch Geschichte pur. Die mittelalterliche Kulisse wird Sie bezaubern!

Römische Spuren

Vom Kohortenkastell Miltenberg Altstadt, das für 480 Mann ausgelegt war, sind Mauerreste und Teile des Bades sowie Spuren der mittelalterlichen Nutzung des Areals sichtbar erhalten. Hier war der Übergang des "nassen Limes" (der Main zwischen Großkrotzenburg bis Miltenberg) zum festen Limes, der mit Palisade, Wall und Graben befestigt war.
 
Römischer Töpferofen im Foyer des Caritas-Altenheims "Maria Regina" aus dem Lagerdorf des Numeruskastells Miltenberg Ost/ Bürgstadt.
 
Entlang des Limes-Wanderwegs wurden in den Jahren 2010 und 2011 die Fundamente von drei Wachttürmen nachgebaut und konserviert.
 
Erläuterungen zur Geschichte der Römer im Raum Miltenberg geben Informationstafeln an der Alten Volksschule (zwischen Main und St. Jakobus), beim Töpferofen im Haus "Maria Regina", in Bürgstadt (Am Stadtweg) und bei den Wachttürmen.

Sehenswürdigkeiten

Historische Altstadt, Museum Stadt Miltenberg, Mildenburg mit Museum Burg Miltenberg.

Museum Stadt Miltenberg

Museum Stadt Miltenberg mit römischen Kastellfunden. Ein beachtlicher Teil der Funde aus dem Kohortenkastell ist im Museum ausgestellt.
www.museen-miltenberg.de

Museum Bürgstadt

Römerabteilung mit Funden aus dem Numeruskastell Miltenberg-Ost/Bürgstadt.

Das Museum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. Ein Behindertenparkplatz vor dem Museum ist vorhanden.

 www.hgv-buergstadt.de

Touristinfo

Tourist-Information
Engelplatz 69
63897 Miltenberg

Tel. 0 93 71 / 404-119
Fax 0 93 71 / 94 88 944

tourismus@miltenberg.info
www.miltenberg.info

 

Sitemap