Menü fixierenMenü lösen

Aalen

Aalen am Fuß der Schwäbischen Alb

Ehemals freie Reichsstadt am Fuß der Schwäbischen Alb. Historische Innenstadt mit Fußgängerzone.

Veranstaltungs-Highlights: Jazzfest, Freilichtsommer des Theaters der Stadt Aalen, Reichsstädter Tage,  Römertage (nur in jedem geraden Jahr), Internationales Fest, Aalener Kulturwochen, Aalen City Blüht (nur in jedem geraden Jahr), Galgenberg Festival u.v.m.

Sehenswürdigkeiten in und um Aalen

Limesmuseum, Limes-Thermen, Besucherbergwerk "Tiefer Stollen", Schloss Fachsenfeld mit Kunstgalerie und Schlosspark, Urweltmuseum, Museum Wasseralfingen, Experimentemuseum explorhino, Aussichtsturm Aalbäumle, Limes-Park Rainau mit Dalkinger Tor und Bucher Stausee.

Römische Führungen

Von Rom zur Reichsstadt - Führung für Gruppen vom Limesmuseum über das UNESCO-Gelände St. Johann zur evangelischen Stadtkirche in der historischen Altstadt über die Entwicklung Aalens - Infos bei der Tourist-Information, Reichsstädter Straße 1, 73431 Aalen.

Tel. 0049 7361 522358

tourist-info@aalen.de

www.aalen.de/entdecken

Limesmuseum auf dem Kastellgelände

Limesmuseum Aalen mit Archäologischem Park Reiterkastell - Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg. Das größte Museum am UNESCO-Weltkulturerbe Limes in Süddeutschland, direkt auf dem Gelände des mit 6 ha damaligen größten Reiterkastells nördlich der Alpen.

Das Museum informiert umfassend über die römische Herrschaftsideologie, Struktur und Bewaffnung der Limestruppen, die Limeskastelle im heutigen Baden-Württemberg sowie die Zivilsiedlungen im Hinterland. Die Vielzahl der archäologischen Originalobjekte, informative Texte und Grafiken sowie zahlreiche Modelle vermitteln ein anschauliches und lebendiges Bild vom Leben der Soldaten und Zivilisten am Limes.

www.museen-aalen.de

Römerkastell

Ein besonderer Höhepunkt ist der archäologische Park auf dem Gelände des Reiterkastells. Hier erwarten den Besucher die originalen Mauerreste des zentralen Stabsgebäudes und des linken Seitentores, ein Freilichtlapidarium mit Kunststeinabgüssen römischer Steindenkmäler und schließlich die einmalige Teilrekonstruktion einer Reiterbaracke in Originalgröße. So wird der Alltag der 1000 Reitersoldaten der Ala II Flavia milliaria lebendig. Moderne Multimedia-Präsentationen und vor allem das umfangreiche museumspädagogische Programm vervollständigen das Angebot.

 

Touristinfo

Tourist-Information
Reichsstädter Straße 1
73430 Aalen

Tel. 0 73 61/52 23-58
Fax 0 73 61/2 19 07

tourist-info@aalen.de
www.aalen-tourismus.de

 

Sitemap