Deutsche Limes-Straße

Aktuelles

| Termine

  • Du bist Welterbe! Werde Fördermitglied im Verein Deutsche Limes-Straße

    Der Verein Deutsche Limes-Straße wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes eine Touristikroute für Autofahrer zu schaffen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mitgliedsorte und Museen am Limes bei Veranstaltungen durch Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Außerdem will der Verein mit Information und Marketing das Interesse für dieses einzigartige archäologische Denkmal im In- und Ausland wecken.

    Der Obergermanisch-Raetische Limes ist seit 2005 UNESCO-Welterbe. Durch eine Fördermitgliedschaft im Verein Deutsche Limes-Straße tragen Sie dazu bei, dieses zu erhalten!

    Profitieren Sie von aktuellen Informationen, Infobroschüren und Neuerscheinungen des Vereins, die wir Ihnen direkt nach Erscheinen kostenlos zukommen lassen.

    Als Willkommensgeschenk erhalten Sie zahlreiche Broschüren. Dazu gehören sowohl die deutsche als auch die englische Ausgabe der Broschüre „Deutsche Limes-Straße", die Wanderbroschüre für Baden-Württemberg, ein Bikeline Radtourenbuch sowie die neueste Ausgabe des Nachrichtenblattes der Deutschen Limeskommission.

    Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, sodass die Mitgliedsbeiträge steuerabzugsfähig sind.

    Unterstützen Sie den Verein und werden Sie als Mitglied Teil des Vereins Deutsche Limes-Straße – für einen Jahresbeitrag von nur 20,- Euro!

    Hier geht's zur Beitrittserklärung

     

    AKTUELL: Wohnmobil-Reiseführer Deutsche Limes-Straße

    Wer es liebt einfach zwischendurch auf Kurzreisen etwas Entspannung und Abstand vom Alltag zu finden und zugleich den Limes mit seinen Resten kennenlernen will ist mit dem Wohnmobil am besten unterwegs.

    Mit Freude stellen wir Ihnen den neuen Wohnmobil-Reiseführer "Deutsche Limes-Straße " vom Verlag MOBIL & AKTIV ERLEBEN vor. Dieser verknüpft erstmals die multimediale Welt der Online-Medien mit den Print-Medien. Damit wird eine Brücke vom klassischen Printmedium zum Internet geschlagen. Der Reiseführer bietet Ihnen die Möglichkeit den Limes anhand vier ausgewählter Routen kennenzulernen. Jede Route bietet Ihnen fünf Höhepunkte welche jeweils  mit einem kurzen Video, das via QR-Code abrufbar ist, anzusehen sind. Denn Bilder sagen mehr, als 1000 Worte! So können die Highlights im Vorfeld Ihres Urlaubes nicht nur mit Bildern und Texten im Reiseführer, sondern auch am Fernseher, Laptop, PC, Smartphone, oder welches Gerät auch immer YouTube-Videos abgespielt werden.

    Der Reiseführer ist direkt beim Verlag für Sie unter www.mobil-und-aktiv-erleben.de erhältlich.

     

     

    AKTUELL: Deutscher Limes-Wanderweg

    Wer den Limes mit seinen Resten kennenlernen und verstehen will, der begibt sich am besten auf Wanderschaft. Entlang dieser gigantischen Grenzlinie, in der Antike Nordrand der Mittelmeerwelt und seit 2005 Welterbe der UNESCO, erleben sie einen der größten Kulturwanderwege Europas mitten in Bayern.

    Wir freuen uns sehr, Ihnen nun unsere neue Wanderbroschüre: Deutscher Limes-Wanderweg Bayern vorstellen zu dürfen. Die Broschüre bietet die Möglichkeit, den Limes in Bayern exemplarisch anhand von fünf ausgewählten Routen kennenzulernen. Für jedes Anforderungsprofil ist etwas dabei. Kartenblätter und zusätzliche Informationen zu Museen und Informationsstellen runden die vorgestellten Tourenvorschläge ab.

    Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken sie einfach auf das nebenstehende Bild.

    „Römer, Rettich und Randale“ - Spannende Erlebnisführungen im Kastell Abusina

    Bei den spannenden Erlebnisführungen im Kastell Abusina begegnen Besucher einem leibhaften Zeitzeugen und entdecken das Leben am Limes mit ganz neuen Augen.

    „Zurück! Kohorte zu mir! Ad arma! Feindliche Alemannen fallen in das Römerkastell Abusina ein!“ So schnell können die Teilnehmer der Erlebnisführung gar nicht schauen, schon sind sie mitten drin im Geschehen: Sie befinden sich im Jahr 300 nach Christus und werden von der Kastellbewohnerin Flavia mit einem Speer bedroht. Es sind unruhige Zeiten in denen sich die Besucher plötzlich wiederfinden. Plündernde Stämme ziehen durch das Land und machen Soldaten und Zivilisten im Kastell Abusina das Leben schwer. Kein Wunder also, dass sie fälschlicherweise für räuberische Eindringlinge gehalten werden. Aber welches Schicksal droht nun den „feindlichen“ Besuchern? Und wie lebte es sich eigentlich weit entfernt von Rom und dennoch mitten im römischen Reich? Wie wurde gewohnt, gegessen und gefeiert?

    Diese und weitere spannende Fragen werden bei der aufregenden Erlebnisführung durch das ehemalige Kohortenkastell beantwortet. Zusammen mit einem ausgebildeten Führer und einem furchtlosen Kastellbewohner namens Flavia bzw. Flavius erkunden die Teilnehmer die Überreste der Gebäude und Wehranlagen und erfahren quasi nebenbei Interessantes und Faszinierendes zum Römerkastell Abusina.

    Wer sich auch einmal in eine längst vergangene Zeit entführen lassen möchte, für den veranstaltet die Tourist-Information in Kooperation mit der Stadtmaus Regensburg an den folgenden Terminen öffentliche Führungen: Sonntag, 27. Mai / Sonntag, 24. Juni / Sonntag, 09. September / Mittwoch, 3. Oktober

    Die Erlebnisführungen finden jeweils um 14 Uhr statt und dauern circa eineinhalb bis zwei Stunden. Der Ticketverkauf findet vorab in der Tourist-Information und am jeweiligen Termin vor Ort statt. Die Teilnehmerzahl pro Termin ist auf 35 Personen beschränkt. Die Preise für die Erlebnisführung liegen pro Person bei 12,00 € für Erwachsene, 10, 00 € mit Kurkarte und 6,00 € für Kinder von 6-16 Jahren. Die Erlebnisführung kann auch außerhalb der öffentlichen Termine für Tagungen, Firmen, Gruppen, Feierlichkeiten usw. über die Tourist-Information Bad Gögging gebucht werden.

     

     

    Salve Abusina - Bayerns größtes Römerfest

    Vom 17. bis 19. August dreht sich bei Bayerns größtem Römerfest „Salve Abusina" wieder drei Tage lang alles um Gladiatoren, Germanen und Co.

    23.01.2018. Weit vor unserer Zeit herrschte reges Treiben an der Donau. Im römischen Kohortenkastell Abusina in Eining (Neustadt a.d.Donau) waren einst hunderte Soldaten stationiert und sicherten die Grenze des Römischen Imperiums. 2.000 Jahre später und bereits zum achten Mal wird dem Kastell wieder Leben eingehaucht: Am Wochenende vom 17. bis 19. August nehmen Legionäre, Gladiatoren, Germanen und Handwerker die Besucher bei Bayerns größtem Römerfest mit auf eine Zeitreise in die Antike. Zahlreiche historische Gruppen und detailreich gestaltete Lager bieten auf dem Areal des ehemaligen Kohortenkastells Abusina Geschichte zum Anfassen.

    Die Veranstalter von Salve Abusina, die Stadtmaus Regensburg, sorgen auch dieses Jahr wieder für eine bunte Programmvielfalt, für historische Genauigkeit und natürlich auch jede Menge Neues. Somit können sich Römerfans auf spektakuläre Kämpfe zwischen tollkühnen Gladiatoren, Exerzier- und Marschübungen über das Kastellgelände, interessante Vorträge zum Leben im ehemaligen Kohortenkastell und vieles mehr freuen. Wie auch in den vergangenen Jahren sind die Römertage eine Veranstaltung für die ganze Familie. Egal ob spezielle Kastellführungen oder spannende Mitmachaktionen – für Kinder gibt es auf dem weitläufigen, geschlossenen Areal Unzähliges zu Entdecken und zu Erleben. Den kleinen Besuchern wird so Geschichte authentisch, aber spielerisch vermittelt. Aber auch die großen Römerfans kommen bei Salve Abusina nicht zu kurz. Zahlreiche Vorträge und Vorführungen laden ein, mit auf Entdeckungsreise in die Antike zu gehen. Alternativ lässt es sich auch im einzigartigen römischen Biergarten gut aushalten.

    Das Wichtigste auf einen Blick:

    Bayerns größtes Römerfest im Kastell Abusina in Eining (bei Bad Gögging)

    17. bis 19. August 2018

    Öffnungszeiten:

    Freitag: 16-20 Uhr

    Samstag: 10-20 Uhr

    Sonntag: 10-19 Uhr

    Eintritt: Kinder bis einschl. 12 Jahre frei

    Fr 5€ /ermäßigt 4€

    Sa 8€/ ermäßigt 5€ / ab 18 Uhr 4€

    So 8€/ ermäßigt 5€ / ab 17 Uhr 4€

    www.abusina.com

    https://www.facebook.com/salveabusina/

    Römertage Rheinbrohl

    Die RömerTage am 12. & 13. Mai sind das Highlight im Jahresprogramm der RömerWelt in Rheinbrohl. Das Außengelände verwandelt sich in eine Arena: die "Familia Gladiatoria Pannonica" als Programmhöhepunkt ist wieder zu Gast. Mehrmals an beiden Tagen werden die Gladiatoren die Kampfarena erobern. Sie präsentieren verschiedene Kämpfertypen und Kampfstile. Unterstützt durch lebhafte Moderation liefern sich die Gladiatoren vor dem unerbittlichen Publikum einen harten Kampf.

     

    Das zivile und militärische Leben der Römer wird durch die Cohorte XXVI CR zum Greifen nah vermittelt. Sie stellt in ihrem Römerlager Handwerkskunst, Handel, Ausrüstungen und das römische Alltags- & Militärleben dar.

    Der germanische Fischer hat Fischereiwerkzeuge der Antike, Netze und Utensilien dabei und präsentiert auf eindrucksvolle Art die historischen Fischereitechniken. In der römischen Seilerei wird das Handwerk der Seilherstellung vorgeführt. Nach Vorbildern originaler Fundstücke werden außerdem römische Öllampen gefertigt. Dem Publikum werden die einzelnen Schritte der Herstellung erläutert und fachkundig die verschiedenen Motive und Lampentypen erklärt.

     

    Im Backhaus werden die Öfen befeuert und mit schmackhaften Broten bestückt. Hier darf wieder probiert werden und wem es schmeckt, darf ein Brot mit nach Hause nehmen.

     

    Daneben erwarten Kinder und Erwachsene einige Mitmachaktionen wie z.B. römische Spiele oder eine Ausbildung zum Legionär. Vorträge sowie offene Führungen und die Dauerausstellung zum Leben am Limes im Museum runden das Programm ab. Ein attraktiver Spielplatz auf dem Gelände macht selbst die kleinsten Besucher glücklich und für den Pausenschmaus ist auch gesorgt.

     

    Wir freuen uns auf Sie!

    Aktuell: Neuauflage der Broschüre "Deutsche Limes-Straße"

    Wir freuen uns sehr, Ihnen die aktualisierte Ausgabe unserer Broschüre zur Deutschen Limes-Straße zu präsentieren. Die Broschüre wurde vollständig überarbeitet und informiert den Leser umfassend über Wissenswertes rund um das UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes. In der DIN A4 Broschüre werden alle Mitgliedsorte mit ihren Sehenswürdigkeiten vorgestellt sowie die historischen Denkmäler entlang der Deutschen Limes-Straße. Den Leser erwarten wunderschöne Orte, an denen das römische Denkmal zu besichtigen und erkunden ist. Ausführlich dargestellt sind auch die zahlreichen Römischen Museen mit ihren Öffnungszeiten und Kontaktinformationen. Die Museen sind gerade auch in der Winterzeit lohnenswertes Ausflugsziel.

    Die Broschüre steht als kostenfreier Download auf unserer Homepage zur Verfügung. Unter der Rubrik Infoservice kann die Broschüre zum Preis von 2,00 € in der Geschäftsstelle bestellt werden.

    Aktuell: Jahresprogramm 2018 des Limestores in Dalkingen

    Das Limestor Dalkingen ist ein in seiner Art einzigartiges Kulturdenkmal am Obergermanisch-Rätischen Limes. Seit 2005 gehört die unter Kaiser Caracalla zur Triumphpforte ausgebaute Anlage zusammen mit der gesamten römischen Grenzbefestigung zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist Teil des 1972 eingerichteten Freilichtmuseums am rätischen Limes, zu dem auch das nahe Kastell Buch und dessen Zivilsiedlung gehört. Das Tor liegt heute zwischen den Dörfern Schwabsberg und Dalkingen im Ostalbkreis.

    Zum Saisonauftakt am 24. März 2018 findet eine Nachtpatrouille mit den Limes-Cicerones statt.

    Hier finden Sie das neue Jahresprogramm 2018 

     

     

    Aktuell: UNESCO-Welterbe. Grenzen des römischen Reiches. Obergermanisch-Raetischer Limes in Baden-Württemberg

    Die UNESCO hat am 15. Juli 2005 den Obergermanisch-Raetischen Limes als Welterbe anerkannt, der inzwischen gemeinsam mit dem Hadrianswall und dem Antoniuswall die transnationale Welterbestätte „Grenzen des Römischen Reiches" bildet. 30 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg sind Anrainer der Welterbestätte. Ihre Limesdenkmale stellt die Broschüre in Wort und Bild vor. Zudem verweist sie auf die verschiedenen Möglichkeiten das faszinierende Welterbe in Baden-Württemberg kennen zu lernen.

    als PDF-Datei zum freien Download:
    http://www.denkmalpflege-bw.de/fileadmin/media/publikationen_und_service/
    infobroschueren/Broschuere_Unesco-Welterbe_Limes.pdf

    UNESCO-Welterbe. Grenzen des römischen Reiches.
    Obergermanisch-Raetischer Limes in Baden-Württemberg
    Broschüre, 16 cm x 29,7 cm, 60 Seiten, 12/2011

    Aktuell: Sonderausstellung ENTIKE. Archäologie rund um Entenhausen (15.11.2017-22.04.2018) im LIMESEUM Ruffenhofen

    Asterix und Obelix und ihre Kämpfe mit den Römern sind allseits bekannt. Seit Jahrzehnten erscheinen regelmäßig, wie erst wieder kürzlich, Comics mit den streitbaren Galliern.
    Die Bewohner von Entenhausen bringt man dagegen gar nicht mit Antike und Archäologie in Erinnerung. Weit gefehlt: die Ducks sind generationübergreifend auf Schatzsuche, Micky und Goofy durch Zeitreisen in anderen Epochen unterwegs. Die Antike spielt in Entenhausen re-gelmäßig eine überraschend große Rolle. Die beliebten Helden von Walt Disney haben sich sogar in zahlreicher Ereignisse der Weltgeschichte eingemischt und treten als äygptischer Pha-rao, griechischer Olympiasieger oder römischer Kaiser auf.

    Anlässlich von 5 Jahren LIMESEUM, 50 Jahre Lustige Taschenbücher und dem Erscheinen des 500. Lustigen Taschenbuchs (am 07.11.2017 erschienen) wird im LIMESEUM Ruffenhofen am 15.11.2017 eine besondere Ausstellung eröffnet, die Donald, Micky und all die anderen Helden aus Entenhausen in den Mittelpunkt rückt. Egal ob Steinzeit, alte Griechen oder Römer, Museen, Ausgrabungen und vieles mehr, es gibt eine Fülle an Comics, die diese Themen auf-greifen. Im LIMESEUM wird nun die Tragweite der Verbindung zwischen Ente und Antike deut-lich gemacht. Dabei zeigt sich: hier wird (auch) ernsthafte Archäologie betrieben!

    Die Ausstellung läuft bis 22.04.18.

    Öffnungszeiten LIMESEUM:
    Dienstag - Freitag 10.00 - 16.00 Uhr
    Samstag, Sonntag und Feiertag 11.00 - 17.00 Uhr
    Montag (außer an Feiertagen) und vom 24.12. - 6.1. geschlossen

    Ansprechpartner:
    Dr. Matthias Pausch
    LIMESEUM Römerpark Ruffenhofen1 91749 Wittelshofen
    Tel. 09854/9799242 Fax 09854/9799244
    www.roemerpark-ruffenhofen.de

    Das LIMU 16/18 in Aalen

     

    Das Limesmuseum Aalen wird umfassend energetisch saniert und didaktisch völlig neu konzipiert. Deshalb ist das Gebäude geschlossen.

    Die Ausstellung im etwa 150 m davon entfernten Interimsmuseum LIMU 16/18, dem ehemaligen Haus der Stadtgeschichte, das auf UNESCO-Grund vor dem St. Johann-Friedhof liegt, beinhaltet einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer in Aalen und entlang des Limes.

    Das LIMU 16/18 ist dabei Teil eines ausgeschilderten Rundwegs, der vor dem Limesmuseum und den Grundmauern des linken Kastelltores (porta sinistra) beginnt, den Besucher an der ungefähren Linie der ehemaligen Kastellmauer entlang zum LIMU 16/18 führt und weiter zur mittelalterlichen St. Johann-Kirche mit dem im Boden gekennzeichneten Grundriss des Haupttores des Kastells (porta praetoria). Weiter führt der Weg, parallel zu einer der Hauptstraßen des Lagers, zum Archäologischen Park. Hier beeindrucken die konservierten Grundmauern des Stabsgebäudes (principia), die Rekonstruktion eines römischen Baukrans und die im Maßstab 1:1 teilrekonstruierte Reiterbaracke, deren Schauräume das Leben und die Wohnsituation römischer Reiter vermitteln.

    Das Team des Museums bietet weiterhin ein attraktives Programm an. Dies und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter www.limesmuseum.de der Internetseite des Museums.  

    Hier können Sie den aktuellen Flyer des LIMU 16/18 als PDF herunterladen.

    Aktuell: Wanderbroschüre in englischer Sprache erschienen

    Nach der Veröffentlichung des ersten englischsprachigen Reiseführers entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes im letzten Jahr freuen wir uns sehr, Ihnen heute unser zweites Produkt in englischer Sprache präsentieren zu können: Die Broschüre „Deutscher Limes-Wanderweg in Baden-Württemberg".

    Diese leicht aktualisierte Ausgabe eröffnet dem internationalen Publikum die Möglichkeit, sich „per pedes" auf die Spuren der Römer zu begeben. Auf Wanderschaft können die Überreste des 164 km langen Limes in Baden-Württemberg exemplarisch auf vier ausgewählten Routen begangen werden. Zudem versorgt die Broschüre den Wanderer mit vielen nützlichen Informationen entlang des Weges, wie Einkehrmöglichkeiten, Museen und schönen Rast- und Aussichtsplätzen.

    Wir möchten mit dieser Broschüre auch international auf den Limes-Wanderweg in Baden- Württemberg aufmerksam machen und Menschen aus aller Welt dazu ermuntern, unser geschichtsträchtiges Land zu bereisen.

    Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken sie einfach auf das neben stehende Bild.

    Aktuell: Reiseführer in englischer Sprache erschienen

    Wir freuen uns sehr, Ihnen heute den ersten englischsprachigen Reiseführer entlang des UNESCO-Welterbes Obergermanisch-Raetischen Limes präsentieren zu können. Damit können wir nun dem internationalen Publikum ein umfassendes Werk mit den wichtigsten Informationen zum gesamten Limes zur Verfügung stellen.  

    Mit dieser englischsprachigen Broschüre möchten wir das bereits bestehende Interesse an unserem geschichtsträchtigen Welterbe im Ausland weiter fördern. Wie auch in der deutschsprachigen Fassung, werden in der DIN A4 Broschüre alle Mitgliedsorte sowie die historischen Denkmäler entlang der Deutschen Limes-Straße vorgestellt. Es erwarten Sie wunderschöne Orte an denen Sie das römische Denkmal besichtigen und erkunden können. Wir, der Verein Deutsche Limes-Straße haben uns zum Ziel gesetzt, den Limes als archäologisches Denkmal von welthistorischer Bedeutung noch mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.  

    Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Fahrten und schöne Wanderungen mit imposanten Eindrücken sowie interessanten Einblicken in die römische Vergangenheit unseres Landes. Dabei bietet Ihnen die ehemalige römische Grenzregion zwischen Rhein und Donau zudem gute Erholung in wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften. Die Broschüre steht Ihnen als kostenfreier Download zur Verfügung. Klicken sie einfach auf das neben stehende Bild. Unter der Rubrik Infoservice können Sie die englischsprachige Broschüre zum Preis von 2 € in unserer Geschäftsstelle bestellen.

  • 02.06.2018 bis 14.10.2018

    Vom Schaf zur Tunika - Textilhandwerk und Mode in römischer Zeit

    Ort: Wittelshofen

    Die Ausstellung bietet Einblicke in verschiedene Materialien, Weben, Färben und unterschiedliche Gewänder der...

    08.06.2018 09.09.2018

    "ENTIKE - Archäologie rund um Entenhausen"

    Ort: Osterburken

    Sonderausstellung des Römermuseums Osterburken

    19.08.2018

    10 Jahre RömerWelt - Großes Familienfest

    Ort: Rheinbrohl

    Das 10 jährige Jubiläum der RömerWelt wird mit einem großen Familienfest gefeiert.
    Neben Programm und...

    19.08.2018

    Römische Stadtführung in Obernburg a.Main

    Ort: Obernburg am Main

    Das Kastell Obernburg am UNESCO-Weltkulturerbe Limes wird erneut mit einer Römischenhrung belebt. Der...

    19.08.2018

    Spaziergang am Welterbe "LIMES"

    Ort: Taunusstein

    TAUNUSSTEIN-ORLEN

    Spaziergang am Welte

    Die Limes Cicerones und Mitglieder der Zugmantel Kohorte laden ein zur...

    22.08.2018

    Kaiser Caracallas Leibgerichte

    Ort: Rainau

    Ferienaktion für Kinder von 8 bis 12 Jahren mit Angelika Dörrich, Kompetenzzentrum Hauswirtschaft und Ernährung,...

Verein Deutsche Limes-Straße e.V. • Marktplatz 30 • 73430 Aalen • Tel. 07361 / 52 1159 • limesstrasse@aalen.deImpressumDatenschutz
FERIENSTRASSEN.INFO
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok