Deutsche Limes-Straße

Termine

04.06.2017
04.06.2017

„Am Limes grenzenlos“ am UNESCO-Welterbetag

Ort: Kipfenberg

Am UNESCO-Welterbetag will Kipfenberg stolz sein historisches Erbe präsentieren: den Limes.

Zum Thema „Römer und Wasser“ gibt es Geschichte zum Anfassen, Mitmachen und Erleben beim großen Familienaktionstag an der Altmühl in Kipfenberg

Hautnah ein echtes Römerschiff, einen Kran, ein Badehaus und echte Römer direkt an der Altmühl erleben! Tolle Mitmachaktionen für die gesamte Familie am kleinen Birktalbach: Kinder können sich am Bau einer römischen Wasserleitung versuchen, jede Menge römischer Spiele ausprobieren, zusammen mit einer römischen Schulklasse Latein büffeln und in Kettenhemd und Helm in die Rolle der Soldaten schlüpfen. Danach erfrischt ein spielerischer Entspannungstag in einem römischen Badehaus, bevor man sich an den kulinarischen Angeboten erfreut.

Am UNESCO-Welterbetag will Kipfenberg stolz sein historisches Erbe präsentieren: den Limes.

 

Zum Thema „Römer und Wasser“ gibt es Geschichte zum Anfassen, Mitmachen und Erleben beim großen Familienaktionstag an der Altmühl in Kipfenberg

 

Hautnah ein echtes Römerschiff, einen Kran, ein Badehaus und echte Römer direkt an der Altmühl erleben! Tolle Mitmachaktionen für die gesamte Familie am kleinen Birktalbach: Kinder können sich am Bau einer römischen Wasserleitung versuchen, jede Menge römischer Spiele ausprobieren, zusammen mit einer römischen Schulklasse Latein büffeln und in Kettenhemd und Helm in die Rolle der Soldaten schlüpfen. Danach erfrischt ein spielerischer Entspannungstag in einem römischen Badehaus, bevor man sich an den kulinarischen Angeboten erfreut.

 

Mit dem originalen Nachbau eines Handelsschiffes (Prahm), reisen Prof. Dr. Schäfer und seine Studenten, von der Universität Trier nach Kipfenberg. Die Römer der F.A.G.U.A. mit einer Römischen Wasserpumpe mit Leitungen und einem Kran werden aus Augsburg zu uns stoßen. Eine tolle Verkleidungsstation, Spiele und das Badehaus bietet das Römer und Bajuwaren Museum. Dr. Karl Heinz Rieder folgt, bei einer spannenden Exkursion, dem Limes vom Altmühlübergang zum Wachtturm auf dem Pfahlbuck. Die Legio III Italica Pia Fidelis rückt mit dem römischen Vermessungsgerät Groma an und zeigt wie man die Breite der Altmühl misst ohne dabei nasse Füße zubekommen. Wer es doch etwas feuchter bevorzugt, kann mit dem Einbaum der Alcmona e.V. über die Altmühl paddeln. Dabei wird die Wasserwacht Kipfenberg für die nötige Sicherheit sorgen. Unsere Limeskönigin wird mit Conny König von der "Haarmonie" tolle römische Frisuren kreieren. Wer nun Appetit bekommen hat, für den bieten Studenten derr KU Eichstätt römische Leckereien an. Viele, viele weitere Programmpunkte sind in Planung und werden detailliert vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben. (Änderung behalten wir uns vor)

 

Zum Abschluss der Aktion möchten wir eine Menschenkette entlang der Limeslinie bilden (Försterstraße - Pfahldorfer Straße bzw. Bullenwiese). Wir lassen gegen 17.30 Uhr gemeinsam rote Luftballons steigen, um den ehemaligen Limesverlauf am Horizont sichtbar zu machen. Alle Luftballons werden mit Rückantwortkarte versehen und nehmen an einem Wettbewerb teil. Dabei gibt es für die Bestplatzierten Preise zu gewinnen. Die Ballons sind im Limespavillon ab ca. 17.00 Uhr kostenlos erhältlich.



zurück
Verein Deutsche Limes-Straße e.V. • Marktplatz 30 • 73430 Aalen • Tel. 07361 / 52 1109 • limesstrasse@aalen.deImpressumDatenschutz
FERIENSTRASSEN.INFO