Deutsche Limes-Straße

Wörth

  • Wörth am Main

    Liegt im Maintal am Fuße des Bayer. Odenwaldes, besitzt eine historische Altstadt mit einem schönen Alten Rathaus (1600) und einzigartige Gebäude aus Buntsandstein in Neustadt. Die Entwicklung ist mit der Schifffahrt und dem Schiffbau eng verbunden. Der im Herbst 2004 neu eröffnetet ca. 10 km lange UNESCO-Geopark-Kulturlehrpfad, vorbei an den beiden römischen Kastellen, die den "Odenwaldlimes" und den "Nassen Limes" zusammenführten, bietet einen herrlichen Blick auf das landschaftlich reizvolle Maintal mit bewaldeten Kuppen, Flussauen und Weinbergen.

  • Karte - Wörth
  • Sehenswürdigkeiten

    Schifffahrtsmuseum in ehemaliger St. Wolfgangskirche, Altes Rathaus - jetzt Bürgerhaus, Galgen, kath. Pfarrkirche mit gotischem Flügelaltar (um 1485) und Kreuzigungsgruppe (frühes 16. Jh.), historische Altstadt, Reste der ehemaligen Stadtbefestigung. Dauerausstellung "Römerzeit" im Bürgerhaus. Im Zentrum steht die virtuelle Rekonstruktion des Wörther Numeruskastells.

  • Numeruskastell

    Am nördlichen Ortsausgang von Wörth befand sich ein Numeruskastell (0,8 ha). Es ist wahrscheinlich, dass bei Wörth der sog. Odenwaldlimes beginnt. Das Kastell liegt in den Äckern unmittelbar östlich der Umgehungsstraße. Geringfügige Bodenwellen im Gelände lassen die einstige Garnison mit geübtem Auge erkennen. Ein zweites Holz-Erde-Kastell stand in der Flurabteilung "Feuchte Mauer".

  • Museum

    Schifffahrtsmuseum mit römischer Abteilung:
    virtuelle Rekonstruktion des Numeruskastells,
    Bürgerhaus (Altes Rathaus).

  • Touristinfo

    Stadtverwaltung
    Luxburgstr. 10
    63939 Wörth am Main

    Tel. 0 93 72 / 98 93-0
    Fax 0 93 72 / 98 93-40

    Opens external link in new window www.woerth-am-main.de

Verein Deutsche Limes-Straße e.V. • Marktplatz 30 • 73430 Aalen • Tel. 07361 / 52 1109 • limesstrasse@aalen.deImpressumDatenschutz
FERIENSTRASSEN.INFO