Deutsche Limes-Straße

Bendorf und Sayn

  • Bendorf Bilder
  • Bendorf und Sayn

    Bendorf und Sayn am Rhein liegen am östlichen Rand des Neuwieder Beckens und am Fuße des Westerwaldes, zwischen den großen Zentren Koblenz und Neuwied.

  • Spuren mehrerer Holzkastelle

    Spuren mehrerer Holzkastelle, eines steinernen Kastellbades und umfangreiche Teile des Kastellvicus bekannt. Auf dem Pulverberg, oberhalb von Sayn, neben WP 1/54 Turmrekonstruktion.

  • Sehenswürdigkeiten in und um Bendorf und Sayn

    In Sayn:

    Bedeutendes historisches Ensemble: Burg Sayn mit prächtigen Salons und Sälen, sehenswerte Schlosskapelle; Garten der Schmetterlinge im fürstlichen Schlosspark; 800-jährige Abteikirche mit Kreuzgang und Brunnenhaus des ehemaligen Prämonstratenser Klosters Sayn, wertvolle Reliquiare (Hl. Elisabeth) und Grabmäler; Mühlenmuseum Hein's Mühle; Rheinisches Eisenkunstguss-Museum; Gießhalle in einmaliger Gusseisenarchitektur der ehemals königlich-preußischen Eisengießerei Sayner Hütte.

    In Bendorf:

    Einzigartige Doppelkirche St. Medard (kath. und evang. Kirche, städt. Glockenturm); Eisenerzröstöfen. 

  • Kleinkastell Fehrbach

    Zwischen Bendorf und Hillscheid
    Zwischen WP 1/63 und WP 1/64 liegt Kleinkastell Fehrbach. Wall und Graben der Limeslinie im Vorfeld sind hervorragend erhalten. Südöstlich von Kastell Fehrbach befinden sich gut sichtbare Limesabschnitte im Vallendarer Stadtwald südlich von Höhr.

    Touristinfo

    Tourist-Information Bendorf
    Schloss Sayn
    Abteistraße 1
    56170 Bendorf - Sayn

    Telefon: 02622/902913
    Fax: 02622/902917

    Opens window for sending email touristinfo.sayn@bendorf.de
    Opens external link in new window  http://www.bendorf.de
    Opens external link in new window  http://www.sayn.de

Verein Deutsche Limes-Straße e.V. • Marktplatz 30 • 73430 Aalen • Tel. 07361 / 52 1109 • limesstrasse@aalen.deImpressumDatenschutz
FERIENSTRASSEN.INFO